Sechs gute Gründe für den Urlaub in einer Familienferienstätte

  • Familienerholung

Sie möchten mit Ihrer Familie Urlaub machen, wissen aber noch nicht, was Sie in einer Familienferienstätte erwartet? Hier haben wir sechs Gründe für Sie zusammengetragen, warum sich der Urlaub in einer Familienferienstätte für Sie lohnen kann. 

Gerade für Familien mit kleinem Geldbeutel ist der Aufenthalt in einer Familienferienstätte interessant. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Derzeit fördern zum Beispiel acht Bundesländer den Aufenthalt mit einem Zuschuss, wie im Artikel zur finanziellen Unterstützung erläutert.

Ganz ehrlich, so richtig abschalten ist gar nicht so leicht, wenn um einen herum die Kinder toben. Familienferienstätten bieten durch ihre Lage in der Natur vielfältige Angebote aus Erlebnis-, Natur- und Umweltpädagogik. Währenddessen finden Sie als Eltern Zeit zum Entspannen, ob für sich allein oder als Paar. Oder Sie machen einfach mit. Die Angebote sind alle freiwillig und meist ohne Zusatzkosten.  

In den Familienferienstätten lernen Sie ganz unkompliziert andere Familien kennen und können sich austauschen, zum Beispiel beim Wandern, Theaterspielen oder gemeinsamen Familienaktionen. Ziel dabei ist, Sie als Familie in Bewegung zu bringen und das Miteinander zu fördern, was im Alltag zuweilen zu kurz kommt. 

Wie bekommen wir als Familie Arbeit, Familie und Freizeit unter einen Hut? Wie kann mein Kind lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen? Wie können wir lecker und trotzdem gesund essen? In Familienferienstätten arbeiten Sozial- und Freizeitpädagogen, die eine Kombination aus Erholung und Bildung im Blick haben: So entdecken Sie als Familie zum Beispiel gemeinsam, wie erfindungsreich Ihre Kinder beim Waldspaziergang sind, wenn die Aufgabe lautet, dort kleine Wellness-Oasen zu bauen oder wie bereitwillig Ihre Kinder durch die Natur stapfen, wenn Geocaching (Wandern mit GPS) auf dem Programm steht. Alle Aktivitäten sind als Anregungen zu verstehen, um in der Familie Beziehungs- und Sozialkompetenzen zu stärken sowie Bewegungsarmut und Stress entgegenzuwirken.

Ob ein "Vater-Sohn-Abenteuer-Wochenende", ein "Wochenende für Teeniemädchen und ihre Mütter" oder "Familienfreizeiten für Alleinerziehende" – Familienferienstätten stellen sich mit ihren Angeboten auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse als Familie ein. Hier finden Sie nicht nur Antworten auf Ihre Fragen, sondern auch Gleichgesinnte, die Sorgen und Nöte teilen, manchmal über die Urlaubszeit hinaus.

Der Alltag von Familien ist heute oft stark durchorganisiert, was Kraft und Energie kostet. Viele Menschen sind daher wieder auf der Suche nach Orten der Spiritualität, auch nach Halt. Evangelische Familienferienstätten möchten Gemeinde auf Zeit sein. Wenn Ihre Kinder zum Beispiel Geschichten aus der Bibel nachspielen, gemeinsam singen und musizieren, kann das für Sie als Eltern neue Begegnungen mit dem Glauben eröffnen. Auch hier gilt: Alle Angebote in den Familienferienstätten sind freiwillig.