Ratgeberthema

Schwangerschaft und Geburt

© Diakonie/Francesco Ciccolella

Eine Schwangerschaft kann eine Zeit voller Vorfreude sein, aber auch voller Fragen. Sie bedeutet immer Veränderung und stellt viele werdende Eltern vor Entscheidungen, die jetzt zu treffen sind. Wir bieten in bundesweit fast 300 Schwangerschaftsberatungsstellen Unterstützung für die Zeit vor, während und nach der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes. Dabei beschäftigen wir uns mit Ihren individuellen Fragen zu Geburt, Verhütung, Familienplanung, Kinderwunsch und familienfördernden Leistungen sowie zum Leben mit dem Neugeborenen. Zum Angebot gehört auch die vor einem Schwangerschaftsabbruch gesetzlich vorgeschriebene Schwangerschaftskonfliktberatung.

FAQ: Wenn der Kinderwunsch sich nicht erfüllt

Ich werde nicht schwanger. Warum soll ich dann zu einer Schwangerschaftsberatungsstelle gehen?

Welche Möglichkeiten bietet die Reproduktionsmedizin?

Die Kinderlosigkeit belastet unsere Partnerschaft. Was hilft uns als Paar?

Wichtige Fragen, die Sie in der Schwangerschaft klären sollten

Möchte ich Pränataldiagnostik in Anspruch nehmen?

Welche Rechte habe ich als Schwangere am Arbeitsplatz?

Welche finanziellen Unterstützungsleistungen stehen mir zu?

Hilfe vor Ort



Geschichten aus unserer Arbeit

  • Erstausstattung

    Ein Baby im neuen Zuhause

    Was ist vor und nach der Geburt zu beachten? Fünf Fragen und Antworten zur Grundausstattung fürs Neugeborene.

    © Diakonisches Werk Wiesbaden
  • Schwangerschaftsberatung

    "Wir kriegen das jetzt gut auf die Reihe"

    Tanja (Name geändert) hat ihr erstes Kind verloren und ist jetzt wieder Mutter geworden. Im Video der Diakonie Bayern erzählt sie ihre Geschichte – und was sie bei der Beratung erlebt hat.

  • Schwangerschaftsabbruch

    Den Tunnelblick um viele Ausgänge erweitern

    Finanzielle Nöte, unsichere Familienverhältnisse - Frauen, die ihre Schwangerschaft abbrechen wollen, begleiten die Sozialarbeiterinnen der Diakonie. Einige Fallgeschichten aus Schwangerschaftsberatungsstellen.

  • Schwangerschafts- und Familienberatung

    Gut zu wissen, nicht allein zu sein

    Bei jedem ihrer drei Kinder stand Sabine Yolcu eine Familienberaterin zur Seite. Eine Fallgeschichte aus der Schwangerschaftsberatung der Diakonie.

Kampagne

"Realität statt Bilderbuchgeburt"

Das Plakat der Diakonie-Kampagne "In der Nächsten Nähe" zeigt die Hebamme Patricia Meckenstock mit einer Mutter und ihrem Säugling. Das Plakat wurde kontrovers diskutiert. Wir sprachen darüber mit Frau Meckenstock.

Eine Frau gibt einer anderen Frau, die auf einem Bett liegt ein neugeborenes Baby in die Hand
© Diakonie/Darius Ramazani